Clicker mit Zeigefingerhalterung 

           ( Bastelanleitung von Angelika )


 

Weil es mir zu heiß war, um mich zu bewegen, hab ich jetzt endlich versucht, ein "Fingerhalterung" für den Clicker zu basteln. Deswegen hab ich mir einen Clicker ein großes Messer und ein Schneidbrett geschnappt und hab mich in Wohnzimmer gesetzt. 

Mein armes Katerlein hat sich vor Entzücken fast überschlagen. Messer, Schneidbrett und
Clicker, alle guten Anzeichen für Frischfleisch und dann auch noch gleichzeitig. Das hat's noch nie gegeben!!! Die Enttäuschung war dann
dementsprechend groß, wie nur Plastikschnipsel runtergefallen sind ;-)


Jedenfalls hat der Versuch gezeigt, dass man sehr viele Löcher in einen Clicker bohren kann, ohne dass er zerfällt. 

Was am ehesten funktioniert hat: 

Den Clicker hält man üblicherweise ja, Daumen oben, Zeigefinger unten quer, ich in der rechten Hand. Wenn man jetzt auf der linken Seiten des Clickers, oberhalb des Zeigefingers ein Loch bohrt und auf der rechten Seite, unterhalb des Zeigefingers, kann man ein Gummiband durch die Löcher fädeln (mit einer großen stumpfen Nadel, ohne wird man verrückt...) zusammenknoten und fertig ist die "Zeigefingerschlaufe".

Ich hab's noch nicht beim Reiten versucht, aber
in den Trockenübungen hab ich den Clicker mit dem Daumen auf die äußere Seite des Zeigefingers (wenn man ihn nicht braucht) und wieder zurück in "Clickposition" drehen können, ohne den Zügel irgendwie auszulassen, oder die Handposition zu verändern. Dazu muss ich sagen, dass ich (in der Clickerhand) den Zügel nicht zwischen Zeigefinger und Daumen, sondern zwischen Mittel- und Zeigefinger halte. Das bringt keinerlei Nachteile mit sich.

Foto der Bastelanleitung wird folgen !